Service de rappel - nous sommes heureux de vous informer ...
Tel. 03435-66699899
shop@baunativ.de

Kostenloser Rückruf

CGV

 Baunativ GmbH & Co. KG

I. Geltungsbereich

Unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen unterliegen ausschließlich diesen allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsinhalt. Spätestens mit Abnahme der Lieferung oder Leistung gelten unsere allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen als anerkannt.

II. Angebot und Vertragsschluss

1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, dass wir diese als ausdrücklich verbindlich bezeichnet haben.

2. Verträge kommen alleine durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Ausführung der Bestellung zu Stande. Mündliche Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

3. Der Besteller gibt ein verbindliches Angebot ab, wenn in unserem Onlineshop unter Eingabe der relevanten Angaben der Button „Bestellung abschicken“ angeklickt hat. Der Eingang der Bestellung wird unverzüglich via E-Mail bestätigt. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahmeerklärung dar. Die Annahme der Bestellung und damit der Vertragsschluß erfolgt erst durch ausdrückliche Mitteilung mittels Versandmitteilung.

4. Technische und gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Prospekten, Angeboten und schriftlichen Unterlagen sowie Leistungs-, Konstruktions- und Materialänderungen im Zuge technischen Fortschritts bleiben vorbehalten, ohne dass der Käufer daraus Rechte herleiten könnte. Angaben über unsere Produkte (technische Daten, Maße u.a. ) sind nur ungefähr und annähernd; sie sind keine garantierte Beschaffenheit, es sei denn, die Garantie erfolgt ausdrücklich und schriftlich.

5. An Mustern, Zeichnungen, Kostenvoranschlägen u.a. – auch in elektronischer Form – behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Sie dürfen ohne Genehmigung Dritten nicht zugängig gemacht werden und sind auf Verlangen unverzüglich zurückzugeben.

III. Rückgabebelehrung im Fall einer Warenbestellung über unseren Onlineshop

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: Baunativ GmbH & Co. KG, Bahnhofstraße 29, 04758 Oschatz, shop@baunativ.de, FAX +49-3435-66699818

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

IV: Preise und  Zahlungen

1. Mangels besonderer Vereinbarung gelten die Preise ausschließlich Versand und Verpackung. Bei den Preisen kommt die Umsatzsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe hinzu, soweit die Preise nicht ausdrücklich als Bruttopreise ausgewiesen sind. Für die im Online-Shop bestellte Ware gelten die Preise des Tages der Bestellung. Sie werden im Rahmen des Bestellvorganges ausdrücklich angegeben.

2. Sollten zwischen Vertragsschluss und Lieferung die geltenden Preise unserer Lieferanten und sonstiger auf unseren Produkten liegende Kosten steigen, sind wir berechtigt, die vereinbarten Preise angemessen zu erhöhen.

3. Zahlungen sind grundsätzlich als Vorkasse, Nachnahme oder über Paypal zu leisten. Die Kontoverbindung erhalten Sie mit der Auftragsbestätigung. Ein Rechnungskauf ist erst nach eingehender Bonitätsprüfung durch uns möglich und muss durch uns ausdrücklich und schriftlich bestätigt werden. Wir behalten uns vor, die Zahlungsart zu ändern, soweit dies aufgrund der Verschlechterung der Bonität des Kunden sachlich begründet ist. Für den Rechnungskauf nehmen wir die Dienste der Crefo Factoring Halle-Leipzig GmbH & Co. KG , Salomonstraße, 04103 Leipzig, Telefon: (0341) 9 94 41-81, Telefax: (0341) 9 94 41-99 in Anspruch. Zahlungen sind mit befreiender Wirkung nur an die Crefo-Factoring Leipzig GmbH & Co. KG per Scheck oder Überweisung auf das Konto 160 612 0001, Bankleitzahl 651 102 00, bei der IBB Internationales Bankhaus Bodensee (IBAN DE32651102001606120001; BIC IBBFDE81XXX) zu leisten.

4. Die Aufrechnung oder die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes durch den Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderung ist unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

5. Zurückbehaltungsrechte können nur geltend gemacht werden, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertrag beruht.

V. Liefer- und Leistungszeit

1. Liefertermine oder Fristen, die nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden sind, sind ausschließlich unverbindliche Angaben. Eine von uns angegebene Lieferzeit setzt voraus, dass alle kaufmännischen und technischen Fragen zwischen Ihnen und uns geklärt sind und Sie alle ihnen obliegenden Verpflichtungen, wie etwa die Beibringung erforderlicher behördlicher Genehmigungen oder die Leistung einer Voraus- oder Anzahlung, erfüllt haben.

2. Die Lieferzeit ist eingehalten, wenn unser Produkt bis zum Ablauf dieser Zeit das Werk verlassen hat oder wir Versandbereitschaft angezeigt haben.

3. Ist eine Lieferverzögerung von uns nicht zu vertreten, wie z.B. bei Energiemangel, Importschwierigkeiten, Betriebs- und Verkehrsstörungen, Streiks, höherer Gewalt oder Verzögerungen unseres Lieferanten, verlängert sich die Leistungszeit angemessen. Können wir auch nach angemessener Verlängerung nicht leisten, so sind sowohl der Kunde als auch wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Schadenersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

4. Haben wir die Lieferverzögerung zu vertreten, so kann der Kunde nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurücktreten. Entsteht dem Kunden durch die Verzögerung ein Schaden, so ist er berechtigt, eine pauschale Entschädigung zu verlangen. Sie beträgt für jede volle Woche der Verspätung 0,5 %, insgesamt aber höchstens 5 % des Wertes desjenigen Teils der Leistung, der in Folge der Verspätung nicht rechtzeitig oder nicht vertragsgemäß genutzt werden kann.

5. Wir sind zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, soweit es für den Käufer zumutbar ist.

6. Kommt der Käufer in Annahmeverzug, so sind wir berechtigt, den Ersatz des entstehenden Schadens und etwaiger Mehraufwendungen zu verlangen. Gleiches gilt, wenn der Käufer seine Mitwirkungspflichten schuldhaft verletzt. Mit Eintritt des Annahme- bzw. Schuldnerverzuges geht die Gefahr der zufälligen Verschlechterung oder des zufälligen Untergangs auf den Käufer über.

VI. Gefahrübergang, Versicherung

1. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald das Produkt unseren Betrieb verlassen hat. Beim Streckengeschäft geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Kaufgegenstand den Betrieb unseres Lieferanten verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn wir weitere Leistungen, wie insbesondere Versandkosten oder Anlieferung, übernehmen.

2. Verzögert sich oder unterbleibt der Versand in Folge von Umständen, die der Käufer nicht zu vertreten hat, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald wir ihm die Versandbereitschaft angezeigt haben.

VII. Mängelansprüche (Gewährleistung)

1. Unsere Gewährleistung erstreckt sich auf eine dem Stand der Technik entsprechende Mängelfreiheit unserer Produkte. Unsere Gewährleistung ist ausgeschlossen:

 a)  Wenn unsere Produkte vom Käufer oder von Dritten nicht sachgerecht gelagert, eingebaut, in Betrieb genommen oder genutzt werden,

 b) bei natürlichem Verschleiß,

 c)  bei nicht ordnungsgemäßer Wartung,

 d)  bei Verwendung ungeeigneter Betriebsmittel,

 e)  bei Schäden, die durch die Reparaturen oder sonstige Arbeiten Dritter entstehen, die von uns nicht ausdrücklich genehmigt wurden.

2. Der Käufer hat das Produkt unverzüglich nach Eingang zu untersuchen. Erkennbare Mängel sind innerhalb einer Woche nach Eingang des Produkts oder – wenn der Mangel sich erst später zeigt – innerhalb einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Geschieht dies nicht, gilt das Produkt als genehmigt.

3.  Unsere gesetzliche Haftung wegen Mängel ist auf die Nacherfüllung beschränkt, d.h. nach unserer Wahl auf Mängelbeseitigung der Ersatzlieferung. Der Käufer muss uns umgehend ausreichend Gelegenheit zur Nacherfüllung geben; andernfalls sind wir von der Haftung für die daraus entstehenden Folgen befreit. Nur in dringenden Fällen, etwa zur Wahrung der Betriebssicherheit oder zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden, darf der Käufer den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen lassen und von uns Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen. Die ausgetauschten Teile muss der Käufer in jedem Falle an uns herausgeben.

4. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, ist der Käufer berechtigt, die Gegenleistung zu mindern und – bei erheblichen Mängeln – vom Vertrag zurückzutreten.

5. Weitergehende Ansprüche des Käufers wegen Mängeln als nach Maßgabe der vorstehenden Ziffern 3 und 4 wie auch nach Maßgabe der nachfolgenden Ziffer VII sind ausgeschlossen.

6. Zusätzliche Garantien lassen die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche unberührt.

VIII. Haftung

1. Unsere Haftung und die Haftung unserer Erfüllungsgehilfen nach § 278 BGB wird, gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen.

2. Die in diesen Geschäftsbedingungen aufgeführten Haftungsbeschränkungen gelten nicht:

 a)  Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unserem Erfüllungsgehilfen,

 b)  bei Personenschäden,

 c)  bei Schäden, die durch das Fehlen einer Beschaffenheit entstanden sind, die wir garantiert haben.

 d) bei Schäden gemäß Produkthaftungsgesetz

 e) bei Garantien

Unberührt hiervon bleibt die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig Vertrauen dürfen (vertragswesentliche Pflichten).

IX. Eigentumsvorbehalt

1. Bis zur Erfüllung aller Forderungen, einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus dem Kontokorrent, die uns gegen den Käufer jetzt oder zukünftig zustehen, bleibt die gelieferte Ware (Vorbehaltsware) unser Eigentum.

2. Der Käufer hat die Vorbehaltsware pfleglich zu behandeln und diese auf seine Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Wartungs- und Inspektionsarbeiten, die erforderlich werden, sind vom Käufer auf eigene Kosten rechtzeitig durchzuführen.

3. Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware ordnungsgemäß im Geschäftsverkehr zu veräußern und/oder zu versenden, solange er nicht in Zahlungsverzug ist. Verpfändungen und Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung) bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfange an uns ab; wir nehmen die Abtretung hiermit an. Wir ermächtigen den Käufer widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für dessen Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Die Einzugsermächtigung kann jederzeit widerrufen werden, wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt. Zur Abtretung dieser Forderung ist der Käufer auch nicht zum Zwecke des Forderungseinzuges im Wege des Factorings befugt, es sei denn, es wird gleichzeitig die Verpflichtung des Factors begründet, die Gegenleistung in Höhe der Forderung solange unmittelbar an uns zu bewirken, als noch Forderungen von uns gegen den Käufer bestehen.

4. Eine Verarbeitung oder Umbildung der Vorbehaltsware durch den Käufer wird in jedem Falle für uns vorgenommen. Sofern die Vorbehaltsware mit anderen uns nicht gehörenden Sachen verarbeitet wird, erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware (Rechnungsendbetrag inkl. der Mehrwertsteuer) zu den anderen verarbeiteten Sachen im Zeitpunkt der Verarbeitung. Für die durch Verarbeitung entstehende neue Sache gilt das Gleiche wie für die Vorbehaltsware. Im Falle der untrennbaren Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen, uns nicht gehörenden Sachen erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware (Rechnungsendbetrag inkl. der Mehrwertsteuer) zu den anderen vermischten Sachen im Zeitpunkt der Vermischung. Ist die Sache des Käufers in Folge der Vermischung als Hauptsache anzusehen, sind der Käufer und wir uns einig, dass der Käufer uns anteilsmäßig Miteigentum an dieser Sache überträgt; die Übertragung nehmen wir hiermit an. Unser so entstandenes Allein- oder Miteigentum an einer Sache verwahrt der Käufer für uns.

5. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere Pfändungen, wird der Käufer auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen, damit wir unsere Eigentumsrechte durchsetzen können. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten zu erstatten, haftet hierfür der Käufer.

6. Wir sind verpflichtet, die uns zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt; dabei obliegt uns die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten.

X. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

1. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen (einschließlich Scheck- und Wechselklagen) sowie für sämtliche sich zwischen uns und dem Käufer ergebenden Streitigkeiten, aus denen zwischen uns und ihnen geschlossenen Kaufverträgen ist Oschatz. Wir sind jedoch berechtigt, den Käufer auch an seinem Wohn- und/oder Geschäftssitz zu verklagen.

2. Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen sowie des Gesetzes über den Abschluss von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen ist ausgeschlossen.

3. Vertragssprache ist deutsch.

4. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleich gilt, soweit die AGB eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.

XI. Datenverarbeitung

1. Personenbezogene Daten werden von uns erhoben und verarbeitet, wobei wir die Regelungen der Datenschutzgesetze einhalten ( Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz u.a.). Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung und zur Bonitätsprüfung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, mit dem Zahlungsverkehr beauftragte Kreditinstitute, sowie die Crefo Factoring Halle-Leipzig GmbH & Co.KG für die Bonitätsprüfung in der gewählten Option „Rechnungskauf“. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

2. Wir stellen auf Anforderung jederzeit eine Datenschutzerklärung aus.

retour

!!!OFFRE SPÉCIALE!!

Livraison gratuite dans l'UE pour les produits pro clima a partir de 100 €!

Panier

Vous n`avez pas encore de produits dans votre panier.

Kundenbewertungen von baunativ.de



Les médias sociaux

Rejoignez-nous pour rester informé des dernières nouveautés et des actions promotionnelles.
Baunativ sur Twitter Baunativ sur Facebook Baunativ sur Instagram

Articles préférés

01. ORCON F 310 ml Kartusche

5,59 EUR
Prix unitaire: 5,70 EUR
18,39 EUR par l
TVA 19 % inclus sans frais de port

02. TESCON VANA 6 cm x 30 m

17,35 EUR
0,58 EUR par m
TVA 19 % inclus sans frais de port

03. CONTEGA PV 20 cm x 15 m

24,01 EUR
Prix unitaire: 24,50 EUR
1,63 EUR par m
TVA 19 % inclus sans frais de port

04. INTELLO PLUS - 75m²

165,62 EUR
Prix unitaire: 169,00 EUR
2,25 EUR par m²
TVA 19 % inclus sans frais de port

05. SOLITEX WA 75 m²

94,31 EUR
Prix unitaire: 96,24 EUR
1,28 EUR par m²
TVA 19 % inclus sans frais de port

06. DB+ - 52,5 m²

86,99 EUR
Prix unitaire: 88,77 EUR
1,69 EUR par m²
TVA 19 % inclus sans frais de port

07. pro clima SOLITEX FRONTA WA connect 1,50 m breit (75 m²)

122,82 EUR
1,64 EUR par m²
TVA 19 % inclus sans frais de port

Parse Time: 0.563s